+49 172 433 0845 (Mo-Fr 08:00-16:00 Uhr) support@plakos.de

Karriere im öffentlichen Dienst: Berufe, Möglichkeiten, Aufstiegschancen

Bund, Länder und Kommunen in Deutschland bilden zusammen den öffentlichen Dienst und stellen damit den größten Arbeitgeber der Republik dar. Rund 4,6 Millionen Menschen in Deutschland sind im öffentlichen Dienst tätig und erledigen ihre Arbeit in zahlreichen unterschiedlichen Berufen. Wer Karriere im öffentlichen Dienst machen möchte, hat dazu jederzeit die Chance. Gut 130 Berufsgruppen gehören zum öffentlichen Dienst – und wir haben uns die Karrieremöglichkeiten im Folgenden einmal genauer angesehen.

 

Müssen Stellen im öffentlichen Dienst ausgeschrieben werden?

Viele Bewerber für eine Karriere im öffentlichen Dienst fragen sich, ob die Stellen hierfür überhaupt ausgeschrieben werden müssen. Sollte dies nicht der Fall sein, könnten die Aussichten schließlich deutlich geringer ausfallen. Eine klare Antwort hierauf gibt es bislang allerdings nicht. Tatsächlich ist es umstritten, ob die Stellen im öffentlichen Dienst ausgeschrieben werden müssen. Grundsätzlich allerdings gilt, dass die Stellen für eine Beamtenbesetzung immer auszuschreiben sind. Ausschreibungen für Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst müssen hingegen nicht zwangsläufig ausgeschrieben werden. Sollte ein Bewerber auf anderem Wege von einer offenen Stelle erfahren, kann er sich aber auch ohne Stellenausschreibung für diese Position bewerben. Hier hat der Bewerber dann auch ein Recht darauf, über den Stand des Einstellungsverfahrens informiert zu werden.

 

Welche Berufe im öffentlichen Dienst gibt es?

Wer eine Karriere im öffentlichen Dienst anstrebt, der kann aus mehr als 130 verschiedenen Berufen wählen. Die Aussichten darauf, hier den passenden Job für sich entdecken zu können, stehen also angenehm gut. Damit sich jeder Bewerber bereits einen Überblick verschaffen kann, haben wir einige der Berufsgruppen hier einmal aufgeführt:

  • Energieversorgung
  • Gastronomie und sonstige Bereiche
  • Gesundheit, Sport und Soziales
  • Handwerk und Produktion
  • Informationstechnik und Telekommunikation
  • Kunst und Kultur
  • Landwirtschaft und Tierzucht
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sicherheit und Ordnung
  • Technische Verwaltung
  • Umwelt und Verwaltung
  • Verkehr, Transport und Logistik
  • Verwaltung und Büro
  • Wirtschaft, Finanzen und Marketing
  • Wissenschaft und Technik

 

Achtung: Wie genau das Einstellungsverfahren für die Berufe aussieht, ist von Stelle zu Stelle unterschiedlich. Weitere Informationen bekommst du aber spätestens dann, wenn du deine Bewerbung für einen der Berufe eingereicht hast.

 

Quereinsteiger: Karriere ebenfalls möglich?

Der öffentliche Dienst ist ein Bereich, in welchem auch Quereinsteiger gern gesehen sind. Entscheidend sind für ausgeschriebene Stellen im öffentlichen Dienst immer die Ausbildung, die Qualifikationen und die Fähigkeiten. Das Alter spielt hingegen nur eine untergeordnete Rolle. Darüber hinaus gibt es auch bei der Bezahlung und den Aufstiegsmöglichkeiten keine Unterschiede zwischen einem Quereinsteiger und einer Person, die ihre Ausbildung im öffentlichen Dienst durchlaufen hat.

 

Karriere im öffentlichen Dienst: Die Chancen auf einen Aufstieg

In der Regel gibt es nur wenige Personen, die für ihre gesamte berufliche Laufbahn in der gleichen Position tätig sein wollen. Normalerweise wird ein Aufstieg gewünscht, der sich dann natürlich auch in der eigenen Geldbörse widerspiegelt. Im öffentlichen Dienst stehen die Chancen für eine steile Karriere erfreulicherweise ziemlich gut. Motivierte Mitarbeiter, die sich als überaus qualifiziert und engagiert herausstellen, sind hier immer gern gesehen und werden natürlich auch dementsprechend belohnt. Quereinsteiger wie ausgebildete Personen im öffentlichen Dienst können von den gleichen Aufstiegschancen profitieren, welche durch gute Leistungen und eine lange Dienstzugehörigkeit erarbeitet werden können. Ganz nebenbei ist ein Job im öffentlichen Dienst auch ungemein zukunftssicher und garantiert die sichere Zahlung des Gehalts.

Wie genau deine Karriere im öffentlichen Dienst aussieht, ist auch von deiner Laufbahn abhängig. Bist du als Beamter zum Beispiel in der öffentlichen Verwaltung tätig, kannst du gemäß eines Laufbahnsystems aufsteigen und erhältst dann eine vorgegebene Besoldung für die entsprechende Laufbahngruppe. Bei den Tarifbeschäftigten gibt es ein derartiges Laufbahnsystem nicht, die Strukturen sind aber zumindest ähnlich.

Tipp: Um deine Karriere im öffentlichen Dienst voranzutreiben, solltest du Aus- und Weiterbildungsangebote in Anspruch nehmen. Hiervon stellen dir Bund und Länder einige zur Verfügung, so dass du lediglich noch die gewünschte Auswahl treffen musst.

 

Fazit: Offene Türen für die Karriere

Über die Karrieremöglichkeiten im öffentlichen Dienst lässt sich grundsätzlich sagen, dass diese sehr angenehm sind. Jeder Bewerber kann hier aus einer Vielzahl von Berufen und Berufsgruppen wählen und sogar als Quereinsteiger richtig durchstarten. Im Vorfeld solltest du dich allerdings ganz genau darüber informieren, welche Anforderungen hier an dich gestellt werden. Diese sind zwischen den einzelnen Berufsgruppen natürlich variabel. In deiner späteren Laufbahn kannst du an verschiedenen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen, mit denen du deine Karriere vorantreiben kannst. Ganz entscheidend ist allerdings auch deine Erfahrung. Du darfst also nicht erwarten, dass du bereits nach kürzester Zeit in Führungspositionen gehoben wirst. Stellst du dich aber über einen längeren Zeitraum gut an und beweist deine Qualitäten, wird sich der Erfolg garantiert einstellen.